Pflege zu Hause oder in einer Seniorenresidenz?

27 Apr

Pflege zu Hause oder in einer Seniorenresidenz?

Um manche Dinge kann man sich nicht früh genug Gedanken machen. So sehe ich das auch mit dem Alter. Wenn ich mal alt und grau bin, wo soll ich dann gepflegt werden? Ich bin nicht zwangsläufig ein Freund der Pflege zu Hause, aber 24 Stunden Betreuung in einem Altenheim ist sicher auch nicht immer toll. Ich hab mich mal im Netz umgeschaut, was für Möglichkeiten es heute eigentlich so gibt.

Pflege zu Hause – früher eine Selbstverständlichkeit

Früher war es in den Großfamilien klar, dass Kranke und Alte gepflegt werden. Heute sieht das ganz anders aus, schließlich gibt es große Familien und echte Mehrgenerationen-Häuser ja gar nicht mehr. So kann sich auch keiner einfach mal so um die 24 Stunden Betreuung seiner Oma kümmern. Aber ist ein Pflegewohnheim oder eine Seniorenresidenz eine gute Alternative? Zu oft habe ich im Fernsehen schon Berichte gesehen, nach denen die armen alten Leutchen irgendwo in einem Zimmer verschimmeln. Gefesselt und ruhig gestellt womöglich sein Dasein fristen, bis der erlösende Tod kommt? So haben auch Sie sich sicher nicht den eigenen Lebensabend vorgestellt. Es muss auch anders gehen.

Pflege zu Hause in den eigenen vier Wänden

Unter http://www.diadema-pflege.de habe ich eine Vermittlung für Pflegekräfte gefunden. Hier werden freundliche Kräfte aus Osteuropa vermittelt, die nach Hause kommen und vielleicht mit ihrer Pflege bei mir zu Hause eine gute Alternative zur 24 Stunden Betreuung in einem Heim darstellen.

Comments are closed.